Gehirnerschütterung : Werder-Torwart Pavlenka wieder im Mannschaftstraining

Bremens Torwart Jiri Pavlenka (M) hatte sich im Spiel bei Eintracht Frankfurt eine Gehirnerschütterung zugezogen.
Bremens Torwart Jiri Pavlenka (M) hatte sich im Spiel bei Eintracht Frankfurt eine Gehirnerschütterung zugezogen.

Fußball-Bundesligist Werder Bremen kann am Sonntag im Spiel gegen den 1. FC Nürnberg aller Voraussicht nach wieder auf Torhüter Jiri Pavlenka zurückgreifen.

shz.de von
13. September 2018, 16:33 Uhr

Der 26 Jahre alte Tscheche stieg ins Mannschaftstraining ein und dürfte damit wieder im Tor der Hanseaten stehen. Pavlenka hatte sich beim 2:1-Sieg am 1. September in Frankfurt eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen und musste eine Nacht im Krankenhaus verbringen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert