zur Navigation springen

Fußball : Werder erwartet schweres Spiel gegen Nürnberg

vom

Trotz des gestiegenen Selbstbewusstseins nach dem Derbysieg beim Hamburger SV vor einer Woche geht Werder Bremen mit großem Respekt in das Spiel gegen den noch sieglosen 1. FC Nürnberg.

shz.de von
erstellt am 28.Sep.2013 | 11:36 Uhr

«Beim 1:1 gegen Dortmund in der vergangenen Woche sind sie sehr gut aufgetreten. Es ist immer unangenehm, gegen sie zu spielen», warnte Werder-Trainer Robin Dutt vor dem Spiel am Sonntag.

Die Franken fühlen sich trotz bislang nur vier Punkten aus sechs Spielen stark genug für den ersten Dreier der Saison. «Ich weiß, dass vier Punkte zu wenig sind», sagte Nürnbergs Coach Michael Wiesinger. «Wir brauchen so schnell wie möglich einen Sieg.»

Torwart Raphael Schäfer ist nach einer Hüftprellung fit. Im Angriff soll Tomas Pekhart nach Daniel Ginczeks Zehenbruch stürmen. Bei Werder fehlen Mittelfeldspieler Aleksandar Ignjovski, der mit einem Muskelfaserriss ausfällt und die Langzeitverletzten Lukas Schmitz und Tom Trybull. Dafür ist Zlatko Junuzovic wieder fit. Der Österreicher hatte zuletzt Probleme am Sprunggelenk.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen