zur Navigation springen

Fußball : Wahler will mit dem VfB wieder in die Königsklasse

vom

Der neue Vereinschef Bernd Wahler hat sein Ziel bekräftigt, den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart mittelfristig wieder in die Champions League zu führen.

shz.de von
erstellt am 11.Sep.2013 | 12:53 Uhr

Zunächst wolle er einen Plan für die kommenden drei bis fünf Jahre erarbeiten, erklärte der VfB-Präsident gegenüber mehreren Stuttgarter Medien. Am Ende solle dann die Teilnahme an der Champions League stehen.

Zudem wünscht sich Wahler für die Zukunft, auch wieder VfB-Talente im Trikot der deutschen Nationalmannschaft zu sehen. Als größte Nachwuchshoffnung gilt derzeit der 17 Jahre alte Stürmer Timo Werner, der in dieser Saison sein Profi-Debüt bei den Schwaben gab.

Der 55-jährige Wahler trat sein Amt als Präsident des VfB offiziell am 1. September an. Der Pokalfinalist der zurückliegenden Saison hat kürzlich die Gruppenphase der Europa League verpasst und steht in der Bundesliga derzeit nur auf Rang 14.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen