zur Navigation springen

Fußball : Verteidiger Molinaro will beim VfB bleiben

vom

Abwehrspieler Cristian Molinaro will den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart nun doch nicht verlassen.

«Cristian hat sich entschieden, in Stuttgart zu bleiben. Er möchte den Kampf um einen Platz im Team aufnehmen», sagte der Berater des 30-jährigen Italieners, Maurizio Gaudino, der «Bild»-Zeitung. «Bevor man in eine andere Liga wechselt, die nicht den Stellenwert der Bundesliga hat, versucht man, seinen Platz zurück zu erkämpfen», meinte der frühere Mittelfeldspieler des VfB weiter.

Nach «Bild»-Informationen hat auch Molinaros Frau Roberta bei der Entscheidung eine Rolle gespielt. Sie soll sich für einen Verbleib ausgesprochen haben.

Molinaro hatte zuletzt Kontakt zum russischen Erstligisten Kuban Krasnodar. «Bei einem konkreten Angebot könnte man reden», meinte der Linksverteidiger am Rande des Bundesligaspiels am Samstag gegen Bayer Leverkusen (0:1) zu weiteren Offerten. Der frühere Kicker von Juventus Turin war im Januar 2010 zum VfB gekommen. Sein Vertrag bei den Schwaben läuft noch bis 2014.

«Bild»-Artikel

zur Startseite

von
erstellt am 21.Aug.2013 | 14:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen