zur Navigation springen

Fußball : Van Marwijk zufrieden nach Geheimtraining

vom

Mit abgedunkelten Scheiben im Stadionrestaurant und extra Ordnern hat der Hamburger SV das erste Geheimtraining unter Bert van Marwijk sichergestellt.

shz.de von
erstellt am 26.Sep.2013 | 18:48 Uhr

Der Niederländer wollte im taktischen Bereich trainieren und sich vor der Bundesliga-Auswärtspartie am Samstag bei Eintracht Frankfurt nicht in die Karten gucken lassen. Von den vier aussortierten Spielern Slobodan Rajkovic, Robert Tesche, Michael Mancienne und Gojko Kacar war am Donnerstag nur der Engländer Mancienne dabei.

Rajkovic fällt nach einem Innenbandanriss länger aus, mit den anderen beiden will van Marwijk erst sprechen. Auf eine längere Pause muss sich Neuzugang Kerem Demirbay nach einem Faserriss im Hüftbereich einstellen.

«Ich bin sehr zufrieden mit dem ersten Training, die Mannschaft hat einen guten Eindruck gemacht», sagte van Marwijk. Er habe ein gutes Gefühl, «dass die Spieler verstehen, wie ich spielen möchte». Nach schon 17 Gegentoren ist es ihm zunächst wichtig, dass sich die ganze Mannschaft an der Defensivarbeit beteiligt.

Die angekündigten Persönlichkeitstests mit 128 Fragen sollen in den nächsten Wochen verteilt werden. Co-Trainer Roel Coumans wird nach dem Vorbild von Motivationstrainer Peter Boltersdorf (Hannover 96 und Alemannia Aachen) an jeden Profi die Fragebögen ausgeben. Es geht darum, die Fußballer, ihr privates Leben und ihre Motivation besser kennenzulernen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen