Fußball : Ter Stegen schließt Vertragsverlängerung nicht aus

Marc-André ter Stegen wird auch mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht.
Marc-André ter Stegen wird auch mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht.

Im Bemühen um eine Vertragsverlängerung mit Torhüter Marc-André ter Stegen darf sich Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach durchaus Hoffnungen machen.

shz.de von
31. Oktober 2013, 11:22 Uhr

Derzeit führt der Club intensive Gespräche mit dem 21-Jährigen, dessen Vertrag am 30. Juni 2015 ausläuft und für den Borussia im kommenden Sommer noch eine hohe Ablösesumme fordern kann.

In einem Interview sagte ter Stegen der «Rheinischen Post», dass er sich über die Bemühungen seines Clubs freue. «Ich weiß, dass der Verein hinter mir steht und dass ich seine Rückendeckung habe.»

Der Torhüter, der schon seit längerem mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht wird, schließt einen Verbleib über die bislang vertraglich fixierte Zeit nicht aus. «Ich würde ja nicht sagen, dass wir mit Borussia reden, wenn es nicht so wäre. Es sind sehr gute Gespräche», befand ter Stegen. «Borussia ist auf mich zugegangen, wir sind ein Stück entgegengekommen», sagte der Nationalspieler. Im Fachmagazin «kicker» betonte der Gladbacher, dass die Entscheidung sicher nicht erst im kommenden Sommer falle. «Ich nehme mir die Zeit, die ich benötige. Ich will über alles in Ruhe nachdenken und den richtigen Entschluss fällen.»

Interview RP-online

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen