zur Navigation springen

Fußball : Sprüche vom 6. Spieltag der Fußball-Bundesliga

vom

«Wir haben im Moment sehr viele Spiele. Deshalb werden wir wenig Bier und viel Wasser trinken.» (Bayern-Coach Pep Guardiola zum Start des Oktoberfestes)

«Wenn zwei Ochsen zum Kopfball-Duell hochsteigen, dann kommst Du nur schwer an den Ball.» (Augsburgs Manager Stefan Reuter über seinen unglücklich agierenden Keeper Alexander Manninger beim Gegentor von 96-Profi Artur Sobiech)

«Wo ich Schalke sehe? Im Moment in Gelsenkirchen und am Mittwoch in Darmstadt.» (Schalke-Neuzugang Kevin-Prince Boateng nach dem 0:4 gegen Bayern München und vor dem Pokal-Spiel bei Darmstadt 98 auf die Frage nach dem derzeitigen Leistungs- und Tabellenstand der «Königsblauen»)

«Alle Spiele im Pokal sind schwierig. Wir werden aber vorbereitet sein und die drei Punkte mit nach Hause nehmen.» (Kevin-Prince Boateng zum bevorstehenden DFB-Pokalspiel bei Darmstadt 98)

«0:4 ist eine Klatsche.» (Schalke-Trainer Jens Keller zur Niederlage gegen den FC Bayern München)

«Ich muss mich nicht zügeln. Alles okay!» (Trainer Jürgen Klopp von Borussia Dortmund zu seinem ungewöhnlich ruhigen Auftritt beim 1:1 in Nürnberg)

«Alex hat für ein gerechtes Unentschieden gesorgt.» (Klopp über «Club»-Profi Alexander Esswein, der in der Nachspielzeit die Riesenchance zum Sieg für die Franken vergeben hatte)

«Das wäre des Guten dann auch zu viel gewesen.» (Nürnbergs Trainer Michael Wiesinger über Essweins vergebene Chance)

«Der kann das gern jedes Wochenende machen.» (Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking über Doppel-Torschütze Ivica Olic)

«Jetzt spielen wir nur noch zu Hause.» (Wolfsburgs Manager Klaus Allofs nach drei Heimsiegen und drei Auswärtsniederlagen)

zur Startseite

von
erstellt am 22.Sep.2013 | 12:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen