Fußball : Sportgericht sperrt Mainzer Wetklo und Berliner Wagner

Mainz-Torwart Christian Wetklo wurde für eine Notbremse im Spiel gegen Augsburg gesperrt.
Foto:
Mainz-Torwart Christian Wetklo wurde für eine Notbremse im Spiel gegen Augsburg gesperrt.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Christian Wetklo vom FSV Mainz 05 und Sandro Wagner von Hertha BSC Berlin gesperrt.

shz.de von
05. November 2013, 14:16 Uhr

Wie der DFB am Dienstag mitteilte, muss Torhüter Wetklo für drei Begegnungen pausieren. Er war am 3. November im Auswärtsspiel der 05er beim FC Augsburg wegen einer Notbremse in der 88. Minute des Feldes verwiesen worden.

Wagner muss ein Spiel aussetzen, weil er im Regionalligaspiel der Hertha am 3. November beim 1. FC Magdeburg wegen unsportlichen Verhaltens die Rote Karte gesehen hatte. Beide Clubs haben dem Urteil des Einzelrichters zugestimmt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen