zur Navigation springen

Fußball : Schaaf arbeitet für die UEFA

vom

Thomas Schaaf hat einen neuen Job gefunden - zumindest vorübergehend. Der Fußball-Lehrer war in dieser Woche für die UEFA tätig und arbeitete bei einem Trainerausbildungskurs in Nyon.

Der langjährige Werder-Trainer gab den Pro-Lizenz-Anwärtern aus Belgien, Zypern, Finnland und der Ukraine nach Angaben der UEFA den Ratschlag, «auf sich selbst zu vertrauen und seinen Prinzipien treuzubleiben». Schaaf hat seit der Trennung in Bremen am 15. Mai in der Öffentlichkeit geschwiegen.

UEFA-Mitteilung

zur Startseite

von
erstellt am 29.Okt.2013 | 17:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen