Rumäne Marica verlässt Schalke

 Ciprian Marica wird den FC Schalke 04 verlassen. Foto: Kevin Kurek
Ciprian Marica wird den FC Schalke 04 verlassen. Foto: Kevin Kurek

Gelsenkirchen (dpa) - Fußballprofi Ciprian Marica wird den Bundesligisten FC Schalke 04 verlassen.

shz.de von
30. Mai 2013, 04:44 Uhr

Gelsenkirchen (dpa) - Fußballprofi Ciprian Marica wird den Bundesligisten FC Schalke 04 verlassen.

Die Gelsenkirchener hatten eine Option auf Verlängerung des auslaufenden Vertrags mit dem Rumänen nicht wahrgenommen, eine Fortsetzung der Zusammenarbeit dennoch bis zuletzt offen gelassen.

Nach der Verpflichtung von Innenverteidiger Felipe Santana von Borussia Dortmund planen die Schalker weitere personellen Veränderungen. Kandidaten auf einen Wechsel nach Gelsenkirchen sind Stürmer Claudio Pizarro vom Champions-League-Sieger und deutschen Meister Bayern München und der offensive Mittelfeldspieler Christian Clemens vom Zweitligisten 1. FC Köln.

«Claudio Pizarro ist ein sehr interessanter Spieler, der Führungsqualitäten und eine gewisse Siegermentalität mitbringt. Er will nicht aufhören, sondern noch ein paar Jahre spielen. Wenn entschieden wird, dass er nicht beim FC Bayern bleibt, werden wir uns mit ihm auseinandersetzen», sagte Schalke-Sportvorstand Horst Heldt dem «RevierSport». Mit Clemens habe sich Schalke «beschäftigt und unser Interesse gegenüber seinem Verein signalisiert», fügte Heldt an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen