Fußball : Rauball froh über Ende des Schalker Fußball-Streits

Reinhard Rauball ist froh, dass der Streit zwischen Schalke 04 und der Polizei beigelegt ist.
Reinhard Rauball ist froh, dass der Streit zwischen Schalke 04 und der Polizei beigelegt ist.

Liga-Präsident Reinhard Rauball hat mit Erleichterung auf das Ende des Schalker Fußball-Streits reagiert.

shz.de von
15. September 2013, 14:32 Uhr

«Es war ein sehr sachliches Gespräch, wobei die Standpunkte durchaus emotional vorgetragen worden sind. Wir sind aber schnell immer wieder zu dem Punkt zurückgekommen, wo es darum ging, wie es weitergeht und wie man ein partnerschaftliches Miteinander aufbauen kann», kommentierte Rauball im Radiosender «WDR 2» das Schlichtungsgespräch im Düsseldorfer Landtag.

Bei einem Treffen auf Initiative von Rauball am Samstagmorgen hatten Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) und Schalke 04 am Samstag einen gemeinsamen Nenner gefunden. Demnach wird die Polizei entgegen ihrer Ankündigung von Donnerstag in Zukunft doch wieder im Schalker Stadion Dienst tun. «Ich habe sofort gesehen, dass wir aufpassen müssen, keinen Präzedenzfall zu schaffen und dass da kein Flächenbrand entstehen kann. Ich bin daher sehr froh, dass wir zu diesem Ergebnis gekommen sind», sagte Rauball.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen