Entwarnung : Nationalstürmer Wagner bei Bayern-Training umgeknickt

Sandro Wagner knickte beim Training der Bayern um, es konnte aber nach einer Untersuchung Entwarnung gegeben werden.
Foto:
Sandro Wagner knickte beim Training der Bayern um, es konnte aber nach einer Untersuchung Entwarnung gegeben werden.

Fußball-Nationalspieler Sandro Wagner ist bei einem Malheur im Training des FC Bayern glimpflich davongekommen. Der Stürmer des deutschen Rekordmeisters knickte um und musste in der Praxis von Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt am Knöchel untersucht werden.

shz.de von
31. Januar 2018, 17:53 Uhr

Wie die Münchner bekanntgaben, konnte danach Entwarnung gegeben werden. Der 30-Jährige habe sich nicht verletzt und werde dem Team bei den anstehenden Spielen in Bundesliga und DFB-Pokal zur Verfügung stehen. Zuerst hatte die «Bild»-Zeitung auf ihrer Homepage von dem Vorfall im Training berichtet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert