zur Navigation springen

Gladbach gegen Schalke : Nach Horror-Foul: André Hahn fällt lange aus

vom

Wegen mehrerer Frakturen muss André Hahn operiert werden. Sein Gegenspieler Johannes Geis entschuldigt sich.

shz.de von
erstellt am 26.Okt.2015 | 10:44 Uhr

Mönchengladbach | Fußball-Profi André Hahn von Borussia Mönchengladbach wird in diesem Jahr keinen Fußball mehr spielen können. Der 25-Jährige zog sich nach Clubangaben vom Sonntagabend „eine Fraktur des Schienbeinkopfes und einen Riss des Außenmeniskus im linken Knie zu.“ Der Angreifer hatte beim 3:1-Bundesligasieg gegen den FC Schalke 04 nach einem Foul von Johannes Geis verletzt. Er wird am Montag operiert.

Der Spieler vom FC Schalke 04 hat sich für sein rüdes Foul am Gladbacher André Hahn entschuldigt. „Es tut mir Leid, André!“, schrieb Geis auf Facebook. Ich „wünsche mir sehr, dass André sich nicht ernsthaft verletzt hat!“

Ich kann gar nicht in Worte fassen, was heute passiert ist. Mir tut das schlimme Foul an André sehr Leid und ich...

Posted by Johannes Geis on  Sonntag, 25. Oktober 2015

„Mir tut das schlimme Foul an André sehr Leid und ich entschuldige mich bei ihm, seiner Familie, dem Verein und allen Fans. Ich habe ihn in der Situation nicht richtig gesehen und habe seine Bewegungen falsch eingeschätzt“, schrieb Geis, der für seine Aktion die Rote Karte gesehen hatte.

Auch in sozialen Netzwerken häufen sich die Genesungswünsche:

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen