Nationalspieler : Nach deutschem WM-Aus: Reus zwei Tage später in die USA

Dortmunds Marco Reus wird verspätet in die USA reisen.
Dortmunds Marco Reus wird verspätet in die USA reisen.

Nach dem deutschen Vorrunden-Aus bei der Weltmeisterschaft in Russland wird Fußball-Nationalspieler Marco Reus verspätet zum Tross von Borussia Dortmund stoßen.

shz.de von
02. Juli 2018, 11:25 Uhr

«Spieler, die in der Vorrunde ausgeschieden sind, haben von da an drei Wochen Urlaub. Demnach werden sie zwei Tage später in die USA nachreisen», sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc der «Bild»-Zeitung. Somit wird der 29-jährige Reus am 20. Juli in Chicago erwartet.

Die Mannschaft des neuen BVB-Trainers Lucien Favre wird sich vom 18. bis 26. Juli in den USA aufhalten. Dort sind Testspiele gegen Manchester City (21. Juli), den FC Liverpool mit dem ehemaligen BVB-Coach Jürgen Klopp (22. Juli) und Benfica Lissabon (26. Juli) geplant.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert