Frühform : Nach 8:2-Sieg: Hoffenheim setzt auf bewährtes Camp

Bezieht in Österreich Quartier: 1899-Coach Julian Nagelsmann.
Bezieht in Österreich Quartier: 1899-Coach Julian Nagelsmann.

Mit erstaunlicher Frühform ist Champions-League-Starter 1899 Hoffenheim am Sonntag sorgenfrei in sein Trainingslager nach Windischgarsten in Österreich aufgebrochen.

shz.de von
29. Juli 2018, 12:59 Uhr

Der 8:2-Kantersieg gegen den niederländischen Erstligisten SC Heerenveen hatte zuvor bei den Kraichgauern für gute Laune und Zufriedenheit gesorgt. «Wir hatten eine unglaublich hohe Torgefahr und eine sehr gute Präsenz auf dem Feld», befand Trainer Julian Nagelsmann nach dem deutlichen Erfolg am Samstag. Auch Neuzugang Vincenzo Grifo äußerte sich positiv. «Es funktioniert schon sehr viel. Es macht einfach Spaß», sagte der Offensivspieler.

In Windischgarsten in Oberösterreich soll nun der Grundstein für die erste Spielzeit in der Fußball-Königsklasse gelegt werden. «Es ist total schön mit dem Panorama der Berge. Der Platz ist super. Wir haben top Voraussetzungen, um ein gutes Trainingslager zu bestreiten», sagte Torwart Oliver Baumann. Schon im Vorjahr hatte die TSG dort ihr Sommer-Trainingslager bezogen - und war in der darauffolgenden Spielzeit als Dritter in die Champions League eingezogen. «Wir sind als Team zusammengewachsen», sagte Nagelsmann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert