Wechsel zum FC Luzern : Nach 14 Jahren: Marvin Schulz verlässt Mönchengladbach

Marvin Schulz wechselt zum Schweizer Erstligisten FC Luzern.
Foto:
1 von 1
Marvin Schulz wechselt zum Schweizer Erstligisten FC Luzern.

Mönchengladbach (dpa) - Eigengewächs Marvin Schulz verlässt nach 14 Jahren den Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. 

shz.de von
10. Juli 2017, 16:44 Uhr

Der 22-Jährige, der 2003 als Achtjähriger von seinem Heimatverein TuS Union 09 Mülheim nach Gladbach kam, wechselt zum Schweizer Erstligisten FC Luzern. Der Abwehrspieler bestritt insgesamt elf Pflichtspiele für die Borussia, zwei davon in der Champions League.

Mitteilung der Borussia

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert