Sehnenriss : Mané fehlt VfB Stuttgart bis Saisonende

Stuttgarts Carlos Mané hat sich erneut verletzt.
Foto:
Stuttgarts Carlos Mané hat sich erneut verletzt.

Der Langzeitverletzte Carlos Mané wird dem VfB Stuttgart nach einer erneuten schweren Blessur in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung stehen.

shz.de von
18. Januar 2018, 14:27 Uhr

Der Offensivspieler zog sich bereits im Training einen Sehnenriss im Oberschenkel zu und musste operiert werden. Das teilte der Tabellen-13. der Fußball-Bundesliga mit. In dieser Saison war der portugiesische Profi wegen eines Knorpelschadens im Knie noch nicht zum Einsatz gekommen. Erst Ende November war Mané nach sieben Monaten wieder ins Mannschaftstraining der Schwaben eingestiegen.

Nach der Verpflichtung von Mario Gomez hat der VfB einen weiteren Neuzugang für die Offensive geholt. Außenbahnspieler Erik Thommy wechselt vom FC Augsburg zu den Stuttgartern und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

Der 23-Jährige war schon in der Jugend für die Augsburger aktiv und kommt in dieser Saison bislang auf sechs Bundesliga-Einsätze. In der vergangenen Saison hatte ihn der FCA an den SSV Jahn Regensburg ausgeliehen. «Erik Thommy bringt vieles mit, um ein guter Bundesligaspieler zu werden», sagte VfB-Sportvorstand Michael Reschke.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert