Angebliches Tuchel-Interesse : Kovac rechnet mit Verbleib von Boateng

«Shake-Hands» zwischen Thomas Tuchel (l) und Niko Kovac nach dem 3:1-Sieg der Bayern gegen Paris.
«Shake-Hands» zwischen Thomas Tuchel (l) und Niko Kovac nach dem 3:1-Sieg der Bayern gegen Paris.

Bayern-Trainer Niko Kovac hat gelassen auf neue Transferspekulationen um Fußball-Nationalspieler Jérôme Boateng reagiert.

shz.de von
21. Juli 2018, 19:55 Uhr

«Ich kenne den Jérôme ganz gut. Und ich gehe absolut davon aus, dass er beim FC Bayern bleiben wird», sagte Kovac nach dem 3:1 (0:1) des deutschen Meisters in Klagenfurt gegen Paris Saint-Germain. Der neue PSG-Trainer Thomas Tuchel soll nach einem Bericht der französischen Sport-Tageszeitung «L’Équipe» Interesse an einer Verpflichtung von Innenverteidiger Boateng (29) haben.

«Ich weiß, dass der Thomas sicherlich den einen oder anderen guten Spieler noch sucht. Vielleicht guckt er auch bei uns. Aber es wird nicht einfach, unsere Spieler zu bekommen», sagte Kovac. Es gebe allerdings in Transferzeiten keine «Garantien». Bei einem hohen Transferangebot für Boateng könnte ein Wechsel realistisch werden. Boateng steht noch bis 30. Juni 2021 beim FC Bayern unter Vertrag.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert