zur Navigation springen

Knie-Innenbandanriss beim Schalker Huntelaar

vom

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 muss mehrere Wochen auf Torjäger Klaas-Jan Huntelaar verzichten. Wegen eines Innenbandteilrisses im rechten Knie wird der Niederländer auch in den beiden Playoff-Spielen der Champions League gegen PAOK Saloniki fehlen, teilte der Fußball-Bundesligist mit.

shz.de von
erstellt am 18.Aug.2013 | 04:22 Uhr

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 muss mehrere Wochen auf Torjäger Klaas-Jan Huntelaar verzichten. Wegen eines Innenbandteilrisses im rechten Knie wird der Niederländer auch in den beiden Playoff-Spielen der Champions League gegen PAOK Saloniki fehlen, teilte der Fußball-Bundesligist mit.

Der 30-Jährige hatte sich die Verletzung beim 0:4 in der Bundesliga-Partie beim VfL Wolfsburg zugezogen. Genaue Untersuchungen am Tag danach in Gelsenkirchen ergaben die Diagnose. Damit muss Huntelaar in den Partien gegen Saloniki am Mittwoch in der Veltins-Arena und am 27. August in Thessaloniki ersetzt werden. Zudem fehlt er den schwach gestarteten Schalkern vorerst auch in der Bundesliga. Erste Alternative ist der neu verpflichtete Stürmer Adam Szalai.

Huntelaar erlitt die Verletzung in Wolfsburg kurz vor der Halbzeitpause bei einem Zusammenprall mit VfL-Torhüter Diego Benaglio und klagte danach über einen stechenden Schmerz. Zur zweiten Hälfte blieb der «Hunter» in der Kabine.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen