zur Navigation springen

Nationalspieler optimistisch : Kimmich vor dritter Bayern-Saison: «Nichts gefallen lassen»

vom

Nach seiner starken Leistung und dem Titelgewinn beim Confed Cup geht Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich optimistisch und mit einer Kampfansage in die neue Bundesliga-Saison.

shz.de von
erstellt am 06.Jul.2017 | 11:41 Uhr

Der 22-Jährige will sich in seinem dritten Jahr beim Rekordmeister FC Bayern in der Stammelf als Rechtsverteidiger etablieren. «Bei Bayern ist es wichtig, dass du dir nicht alles gefallen lässt. Du musst ein Typ sein, mit einem gesunden Selbstvertrauen dort auftreten, sonst wird es schwer, ernst genommen zu werden», sagte er dem «Kicker». «Wenn die anderen wissen, dass sie alles mit dir machen können, salopp gesagt, wird es natürlich schwer für dich.»

Nach dem Karriereende von Philipp Lahm setzt Bayern-Trainer Carlo Ancelotti auf Kimmich als Nachfolger. «Das ist eine Riesenchance, wenn der Verein sagt, dass er mit dir als Rechtsverteidiger plant», sagte Kimmich, der eigentlich lieber im defensiven Mittelfeld spielt.

«Wenn ich die Wahl habe, ob ich 30-, 35-mal als Rechtsverteidiger auflaufe oder 20 Spiele auf der Sechs mache, dann würde ich immer rechts hinten wählen. Und auch nicht mit Widerwillen, sondern ich spiele das dann mit voller Überzeugung und Leidenschaft», sagte Kimmich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert