zur Navigation springen

Fußball : Kartenfestival zum Geburtstag: Acht gehen vorzeitig

vom

Am 50. Geburtstag der Fußball-Bundesliga hat es neuen neuen Negativ-Rekord gegeben. Gleich acht Spieler mussten in den neun Partien des 3. Spieltags am Freitag, Samstag und Sonntag mit Gelb-Roten oder Roten Karten vorzeitig in die Kabine - so viele waren es noch nie.

shz.de von
erstellt am 25.Aug.2013 | 10:58 Uhr

Sieben Platzverweise an einem Spieltag hatte es in 50 Jahren zuvor erst sechsmal gegeben - 1993/94 wurden von den Schiedsrichtern erstmals so viele Strafen verhängt.

Bundesliga-Spieltage mit den meisten Platzverweisen:

4. Spieltag 1993/94:Däbritz, Anders (beide Leipzig), Kmetsch (Dresden), Audehm (Wattenscheid), Reuter (Dortmund), Steinmann (Köln), Sternkopf (Bayern München)

22. Spieltag 1994/95:Laessig (Uerdingen), Kovacevic (Hamburg), Mulder (Schalke), Reich, Bilic, Bender (alle Karlsruhe), Jähnig (Dresden)

1. Spieltag 1999/2000:Zelic, Prosenik (1860 München), Zivkovic (Leverkusen), Barbarez (Dortmund), Soldo (Stuttgart), Kögl (Unterhaching), Ben Slimane (Freiburg)

24. Spieltag 2000/01:Schur (Frankfurt), Kahn (Bayern München), Klose (Kaiserslautern), Bastürk, Fahrenhorst (beide Bochum), Cerny (1860 München), Kirsten (Leverkusen)

12. Spieltag 2003/04:Cipi (Frankfurt), Marcelinho (Berlin), Aidoo (Mönchengladbach), Matellan (Schalke), Mettomo (Kaiserslautern), Brzenska (Dortmund), Fernando Meira (Stuttgart)

29. Spieltag 2009/10:Bordon (Schalke), Hamit Altintop (Bayern München), Schwaab (Leverkusen), Ivanschitz (Mainz), Stajner (Hannover), Mohamed, Tosic (beide Köln)

3. Spieltag 2013/14:Höwedes, Fuchs (beide Schalke), Huszti (Hannover), Salihovic (Hoffenheim), Coquelin, Mehmedi (beide Freiburg), Luiz Gustavo (Wolfsburg), Ibrahima Traoré (Stuttgart)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen