Bundesliga : Hoffenheims Geiger verlängert Vertrag bis 2022

Dennis Geiger (l) bleibt 1899 Hoffenheim treu.
Dennis Geiger (l) bleibt 1899 Hoffenheim treu.

1899 Hoffenheim hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Dennis Geiger vorzeitig um drei Jahre bis 2022 verlängert.

shz.de von
10. Januar 2018, 11:22 Uhr

Das 19 Jahre alte Eigengewächs gilt als der Aufsteiger dieser Saison beim Fußball-Bundesligisten und hat in der Vorrunde 13 Spiele bestritten sowie in der Europa League überzeugt. Geiger übernahm damit teilweise die Rolle des zum FC Bayern München abgewanderten Nationalspielers Sebastian Rudy.

«Diese Personalie hatte für uns höchste Priorität», sagte Sportchef Alexander Rosen in einer Pressemitteilung. «Gerade in diesen schnelllebigen und aufgeregten Zeiten, in denen die Entwicklungen auf dem Transfermarkt absurde Ausmaße annehmen, ist es fast schon außergewöhnlich, ein solches Talent so lange an sich binden zu können.» Die Vertragsverlängerung dürfte allerdings mit einer kräftigen Gehaltsaufbesserung verbunden sein.

Geiger hat seit der U15 alle Junioren-Nationalmannschaften des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) durchlaufen. Er war im vergangenen November auch für die U21 nominiert, musste aber verletzt absagen. Trainer Julian Nagelsmann freut sich, dass Dennis dort bleibt, «wo er sich wohlfühlt, wo er jahrelang ausgebildet wurde, und wo er in Ruhe weiter zu dem Spieler reifen kann, der er werden will».

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert