Fußball : Hoffenheim mit Riesenrespekt nach Mainz

Hoffenheims Trainer Markus Gisdol warnt vor der Aufgabe Mainz.
Foto:
Hoffenheims Trainer Markus Gisdol warnt vor der Aufgabe Mainz.

1899 Hoffenheim fährt mit größtem Respekt zum krisengeplagten FSV Mainz 05.

shz.de von
03. Oktober 2013, 13:12 Uhr

«Mainz wird unser bisher schwerstes Spiel. Der Gegner steht schon mit dem Rücken zur Wand», sagte Trainer Markus Gisdol vor der Bundesliga-Partie der Kraichgauer bei der Mannschaft von Thomas Tuchel, die zuletzt vier Niederlagen hintereinander kassierte.

Voraussichtlich mit dabei ist der Ex-Mainzer Eugen Polanski nach überstandenen muskulären Problemen. Eng wird es hingegen mit einem Einsatz von Verteidiger Fabian Johnson (Stauchung im Sprunggelenk). Falls der US-Nationalspieler ausfällt, könnte der 19-jährige Jeremy Toljan zu seinem Erstliga-Debüt kommen. «Aktuell würde ich sagen, wenn das Spiel heute Abend wäre, würde Jeremy Toljan beginnen», sagte Gisdol.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen