Nach grippalem Infekt : Heynckes leitet wieder Bayern-Training - Auch Ulreich zurück

Bayerns Trainer Jupp Heynckes hat seinen grippalen Infekt auskuriert.
Bayerns Trainer Jupp Heynckes hat seinen grippalen Infekt auskuriert.

Jupp Heynckes ist beim FC Bayern zurück. Der 72-Jährige leitete zwei Tage vor dem Auswärtsspiel der Münchner beim VfL Wolfsburg am Donnerstag wieder die Trainingseinheit.

shz.de von
15. Februar 2018, 17:01 Uhr

Wegen eines grippalen Infekts hatte der Coach seit Samstag gefehlt und dadurch auch den 2:1-Erfolg des deutschen Fußball-Rekordmeisters gegen den FC Schalke verpasst. Assistent Peter Hermann hatte Heynckes vertreten.

Torhüter Sven Ulreich war nach dem individuellen Training am Vortag am Donnerstag wieder auf dem Rasen dabei. Nur Manuel Neuer fehlt weiterhin, er treibt seine Reha im warmen Thailand voran.

Die Münchner wollen am Samstag (15.30 Uhr) in Wolfsburg den nächsten Schritt zum Meistertitel machen. Am kommenden Dienstag steht dann das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League zu Hause gegen Besiktas Istanbul an, nachdem Real Madrid & Co. schon diese Woche aufliefen.

«Wenn man diese Spiele sieht und nächste Woche sind wir selber dran - das ist einfach ein geiles Gefühl, auch wenn das ein plattes Wort ist», sagte Weltmeister Mats Hummels am Donnerstag im bei FC Bayern TV. «Ich freue mich unheimlich drauf.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert