Hannover 96 : Heldt hofft auf Breitenreiter-Verlängerung vor Saisonstart

Horst Heldt (l) und Andre Breitenreiter.
Horst Heldt (l) und Andre Breitenreiter.

Hannovers Manager Horst Heldt möchte vor Beginn der neuen Saison in der Fußball-Bundesliga den Vertrag mit Trainer André Breitenreiter verlängern.

shz.de von
30. Juli 2018, 14:20 Uhr

«Das ist unser Wunsch», sagte Heldt in einem Interview des Magazins «Kicker». Breitenreiter ist derzeit noch bis zum 30. Juni 2019 an die Niedersachsen gebunden. Sowohl der Verein als auch der 96-Coach hatten sich bislang positiv zu einer möglichen Verlängerung geäußert.

Endgültige Gespräche wird es in den nächsten Tagen und Wochen geben. «Wir als Verein kommen mit einem Vorschlag. Detailliert und über Inhalte haben wir zunächst noch nicht gesprochen. Dieser Prozess wird nun zeitnah eingeleitet», erklärte Heldt. «Damit alle Klarheit haben, wohin die Reise geht.»

Nach einer knapp einwöchigen Pause sind Breitenreiter und sein Team am Montag ins Trainingslager nach Österreich gereist. Bis zum 7. August wird sich die Mannschaft in Velden am Wörthersee auf die neue Saison vorbereiten. Auch Japans WM-Fahrer und Neuzugang Genki Haraguchi ist mit dabei. Der Offensivspieler kam für 4,5 Millionen von Hertha BSC und wird mit der Mannschaft in Österreich erstmals trainieren.

Während des Trainingslagers bestreitet 96 zudem Testspiele am 1. August beim österreichischen Bundesligisten Wolfsberger AC und drei Tage später gegen Udinese Calcio aus Italien. Hannover startet am 25. August mit dem Auswärtsspiel bei Werder Bremen in die neue Bundesliga-Spielzeit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert