Fußball : Hannovers Hoffmann erleidet leichte Gehirnerschütterung

Andre Hoffmann erlitt eine leichte Gehirnerschütterung.
Foto:
Andre Hoffmann erlitt eine leichte Gehirnerschütterung.

Andre Hoffmann vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 hat sich bei der 2:3-Niederlage in Bremen eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen. Das erklärte Trainer Mirko Slomka nach der Partie.

shz.de von
03. November 2013, 20:27 Uhr

Der früh ausgewechselte Stürmer Artur Sobiech leidet hingegen an Schmerzen an der Achillessehne. «Das wurde immer schlimmer, da war nicht mit zu rechnen», sagte Slomka und erklärte mit Blick auf das Niedersachsen-Derby gegen Eintracht Braunschweig am Freitag: «Ich denke, dass wir ihn wieder hinbekommen.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen