Fußball : Früherer Bundesliga-Schiedsrichter Biwersi gestorben

Ferdinand Biwersi wurde 79 Jahre alt.
Foto:
Ferdinand Biwersi wurde 79 Jahre alt.

Der ehemalige Bundesliga- und FIFA-Schiedsrichter Ferdinand Biwersi (Bliesransbach/Saarland) ist tot. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bekannt. Biwersi starb bereits am 4. September in seiner Wahlheimat Spanien. Er wurde 79 Jahre alt.

shz.de von
09. September 2013, 15:25 Uhr

Biwersi war von 1965 bis 1978 DFB-Schiedsrichter. In dieser Zeit leitete er 121 Erstligaspiele. Eine seiner letzten Begegnungen war das 12:0 zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund am 29. April 1978.

Von 1969 bis 1978 stand Biwersi auf der Schiedsrichterliste des Weltverbandes FIFA. Zum Abschluss seiner Karriere nahm er an der Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien teil.

Biwersi gehörte nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn als Schiedsrichter-Obmann dem Vorstand des Saarländischen Fußballverbandes an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen