zur Navigation springen

Fußball : Freiburgs Präsident vom Klassenerhalt des SC überzeugt

vom

Nach der harmonischen Jahreshauptversammlung ist Freiburgs Präsident Fritz Keller optimistisch, dass der derzeitige Tabellenvorletzte der Fußball-Bundesliga erstklassig bleibt.

shz.de von
erstellt am 15.Okt.2013 | 12:45 Uhr

«Ich bin überzeugt, dass wir den Klassenerhalt schaffen», sagte der SC-Boss am Rande der Veranstaltung zur Nachrichtenagentur dpa. Auch der enttäuschende Saisonstart, der dem SC Freiburg in den ersten acht Spielen noch keinen Sieg und lediglich vier Unentschieden gebracht hat, löst bei den Breisgauern keine Panik aus. «Die Saison ist im Grunde so angelaufen, wie wir uns das vorgestellt haben», sagte Sportdirektor Klemens Hartenbach.

Er sei «sicher, dass die Zeit für uns spielt». An Nachverpflichtungen im Winter sei nicht gedacht. «Ich möchte nichts ausschließen, aber dabei geht es um Vertrauen in die eigenen Spieler», meinte Hartenbach. Wenigstens wirtschaftlich ist der sportlich angeschlagene SC Freiburg weiterhin kerngesund. Der Verein hat seinen Rekordumsatz von 50 Millionen Euro aus der Saison 2011/12 wiederholt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen