Bundesliga-Aufsteiger : Fortuna Düsseldorf 13 Minuten zu früh beim ersten Training

Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel lieeß seine Spieler beim ersten Training nach der Sommerpause schwitzen.
Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel lieeß seine Spieler beim ersten Training nach der Sommerpause schwitzen.

Schon 13 Minuten vor der vereinbarten Uhrzeit haben die Profis von Aufsteiger Fortuna Düsseldorf die Vorbereitung auf die neue Fußball-Bundesligasaison aufgenommen.

shz.de von
02. Juli 2018, 17:31 Uhr

Nach sechs Wochen Sommerpause ließ Trainer-Routinier Friedhelm Funkel seine Spieler gut 80 Minuten schwitzen. Anschließend nannte Torjäger Rouwen Hennings das bescheidene Ziel für 2018/19: «Ganz klar, es geht nur darum, die Klasse zu halten», sagte der 30-Jährige am Montag.

Auf der Kleinen Kampfbahn neben der Esprit-Arena präsentierte der Erstliga-Rückkehrer vor gut 500 Zuschauern auch seine Neuzugänge Marvin Ducksch, Aymen Barkok, Kevin Stöger, Diego Contento, Kenan Karaman, Alfredo Morales und Georgios Siadas, der aus dem Fortuna-Nachwuchs kommt.

Nach der ersten Einheit reist der Fortuna-Tross an diesem Dienstag in das erste zehntägige Trainingslager, das am Wiesensee im Westerwald stattfindet. Vom 19. bis 27. Juli schließt sich in Maria Alm in Österreich die zweite zentrale Vorbereitungsmaßnahme an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert