Vor Saisonstart : Forsberg will mit RB Leipzig wieder in die Champions League

Emil Forsberg will wieder Champions League spielen.
Emil Forsberg will wieder Champions League spielen.

Emil Forsberg strebt mit RB Leipzig in der dritten Bundesliga-Saison wieder die Qualifikation für die Champions League an. Dafür hat sich der schwedische Fußball-Nationalspieler persönliche Ziele gesetzt.

shz.de von
24. August 2018, 10:27 Uhr

«Jeder hat gesehen, dass mir der Zug zum Tor im vergangenen Jahr abhanden gekommen war. Das will ich wieder finden: wieder mehr gefährliche Bälle vors Tor spielen und selbst Torabschlüsse suchen», sagte Forsberg in einem Interview der «Mitteldeutschen Zeitung».

Seine Wechselgedanken hat er vorerst ad acta gelegt. «Ich habe in all den Jahren immer gute Gespräche mit Ralf Rangnick geführt. Dass er nun wieder Trainer geworden ist, ist perfekt für mich. Er ist einer der besten Trainer der Welt, wird RB Leipzig wieder nach vorn bringen und auch mich persönlich weiterentwickeln», sagte er. Die Vorsaison unter Coach Ralph Hasenhüttl will der Schwede abhaken. Sie sei für ihn «einfach komisch» gewesen. «Erst war ich drei, vier Wochen wegen einer Angina und Infektionen krank. Dann kam die langwierige Bauchmuskelverletzung dazu, nach der ich meinen Rhythmus nicht mehr gefunden habe. Aber ich habe daraus viel gelernt», bekräftigte er.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert