zur Navigation springen

Dreijahresvertrag : Flügelspieler Schulz wechselt aus Gladbach nach Hoffenheim

vom

Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim hat Nico Schulz von Liga-Konkurrent Borussia Mönchengladbach verpflichtet. Wie der Tabellen-Vierte der vorigen Saison mitteilte, erhielt der 24-Jährige einen Vertrag bis Juni 2020.

shz.de von
erstellt am 08.Jul.2017 | 11:31 Uhr

Der gebürtige Berliner, der 2015 von Hertha BSC nach Gladbach gewechselt war, sei «eine optimale Alternative auf der linken Seite, da er sowohl als Außenverteidiger als auch in der Offensive eingesetzt werden kann», erklärte Hoffenheims Sportdirektor Alexander Rosen. Der ehemalige U21-Nationalspieler Schulz hat bisher 65 Bundesligaspiele absolviert, kämpfte aber auch schon mit Verletzungsproblemen und erlitt bereits einen Kreuzbandriss.

In Defensivspieler Håvard Nordtveit zählt ein weiterer Ex-Gladbacher in der kommenden Saison zur Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann. Die in der Champions-League-Qualifikation antretenden Hoffenheimer holten außerdem schon den österreichischen Mittelfeldspieler Robert Žulj von Zweitligist Greuther Fürth. Auch der junge niederländische Innenverteidiger Justin Hoogma und der Ex-Bremer Florian Grillitsch sind neu im Team.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert