zur Navigation springen

Fußball : FC Augsburg verpflichtet Südkoreaner Jeong-Ho Hong

vom

Der FC Augsburg hat kurz vor Abschluss der Transferperiode in der Fußball-Bundesliga noch einen weiteren Spieler für die Innenverteidigung gefunden.

Der südkoreanische Nationalspieler Jeong-Ho Hong wechselt von Jeju United zu den Schwaben. Der 24-Jährige erhält nach Vereinsangaben einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2017. Über die finanziellen Modalitäten des Transfers sei zwischen den Clubs Stillschweigen vereinbart worden.

«Jeong-Ho Hong verfügt trotz seiner jungen Jahre als koreanischer Nationalspieler bereits über viel Erfahrung», äußerte FCA-Manager Stefan Reuter am Sonntag in einer Vereinsmitteilung. Trainer Markus Weinzierl hofft, dass der Neuzugang in Augsburg «eine ähnliche Entwicklung» nehmen könne wie seine Landsmänner Ja-Cheol Koo und Dong-Won Ji, die in der vergangenen Saison als Leihspieler maßgeblich zum Klassenverbleib des FCA beigetragen hatten. Jeong-Ho Hong freut sich nach eigener Aussage «auf die Herausforderung in der Bundesliga». Er erhält die Rückennummer 20.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Sep.2013 | 13:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen