Medienberichte : Everton lehnt auch zweite RB-Offerte für Stürmer Lookman ab

Den Spieler Ademola Lookman würde Leipzig gerne von Everton fest verpflichten.
Den Spieler Ademola Lookman würde Leipzig gerne von Everton fest verpflichten.

Der englische Premier-League-Club FC Everton soll auch ein zweites Angebot von Fußball-Bundesligist RB Leipzig für Stürmer Ademola Lookman abgelehnt haben.

shz.de von
08. Juli 2018, 15:40 Uhr

Das berichtet die englische Tageszeitung «The Mirror». Demnach hätten die Sachsen ihre erste Offerte von zwölf Millionen auf 14 Millionen Pfund (15,8 Millionen Euro) plus Extras erhöht. Auch das sei den Engländern aber zu wenig. Sie wollen laut Medienberichten mindestens 20 Millionen Pfund (22,6 Millionen Euro) für den Angreifer haben.

Lookman war im Winter bis Ende Juni von den Sachsen ausgeliehen worden. Schon während der Saison hatte RB betont, den englischen U21-Nationalspieler fest verpflichten zu wollen. Der 20-Jährige erzielte für die Leipziger in elf Bundesliga-Einsätzen fünf Tore und gab drei Vorlagen.

Lookman will Everton verlassen, weil er dort zu wenig Einsatzzeiten bekommen hatte. Lookman war im Januar 2017 für 10 Millionen Pfund von Charlton Athletic nach Everton gekommen. Nach einem vielversprechenden Start saß er oft auf der Bank, ehe er in Leipzig sein Potenzial zeigen konnte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert