Rebic und Abraham dabei : Eintracht Frankfurt startet nach Alicante

Frankfurts Chef-Trainer Niko Kovac ist mit rund 30 Spielern ins Trainingslager nach Spanien gefahren.  
Frankfurts Chef-Trainer Niko Kovac ist mit rund 30 Spielern ins Trainingslager nach Spanien gefahren.  

Eintracht Frankfurt ist ins sechstägige Trainingslager nach Alicante gestartet. Cheftrainer Niko Kovac hat rund 30 Spieler mit nach Spanien genommen.

shz.de von
02. Januar 2018, 11:58 Uhr

Nicht dabei sind Slobodan Medojevic, Renat Dadashov und Yanni Regäsel, teilte der Fußball-Bundesligist per Twitter mit. Trainingsauftakt zur Vorbereitung auf die Rückrunde war bereits am vergangenen Freitag in Frankfurt. Ein Testspiel ist am Samstag gegen Erzgebirge Aue geplant. Das erste Bundesligaspiel bestreitet die Eintracht am 13. Januar gegen den SC Freiburg.

Zu den Spanien-Reisenden gehören auch die beiden Rekonvaleszenten Omar Mascarell und Marco Fabián, die in der Hinrunde nicht zum Einsatz kamen. Auch Ante Rebic und David Abraham sind wieder dabei. Rebic musste den Vorbereitungsstart wegen Problemen am Sprunggelenk abbrechen, Abraham konnte wegen einer Wadenblessur die letzten Einheiten vor dem Jahreswechsel nicht mitmachen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert