Fußball : Dutt bricht mit Bremer Tradition: Nicht nach Belek

Unter Trainer Robin Dutt wird Werder erstmals seit 13 Jahren nicht mehr ins Trainingslager im türkischen Belek reisen.
Foto:
Unter Trainer Robin Dutt wird Werder erstmals seit 13 Jahren nicht mehr ins Trainingslager im türkischen Belek reisen.

Bremen (dpa) - Werder Bremen bricht unter seiner neuen sportlichen Führung mit einer Tradition. Im Winter reist der Fußball-Bundesligist nicht mehr ins Trainingslager im türkischen Belek. Das kündigte Werder-Coach Robin Dutt vor Bremer Journalisten an.

shz.de von
23. Oktober 2013, 11:13 Uhr

Wohin Dutt, der die Hanseaten im Sommer übernommen hatte, im Januar reisen will, ist noch unklar. Unter Dutts Vorgänger Thomas Schaaf und dem langjährigen Manager Klaus Allofs (jetzt Wolfsburg) ist Werder seit 2001 im Winter mit einer Ausnahme stets nach Belek geflogen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen