zur Navigation springen

Fußball : Dortmund gegen Bremen ohne Gündogan

vom

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss im Spiel gegen Werder Bremen am Freitag erneut auf Ilkay Gündogan verzichten. «Er ist noch immer nicht schmerzfrei. Das braucht seine Zeit», sagte Trainer Jürgen Klopp.

Wie die «Bild»-Zeitung berichtete, hatte sich der Nationalspieler aufgrund seiner anhaltenden Probleme an der gestauchten Wirbelsäule schon am Sonntag in Behandlung eines Spezialisten in Konstanz begeben.

Derzeit hält sich Gündogan zur weiteren Reha in Donaustauf auf. «Er wird am Freitag zurückerwartet. Er soll erst zurückkommen, wenn er keine Schmerzen mehr hat», sagte Klopp. Fortschritte macht der an einem Magen-Darm-Infekt erkrankte Roman Weidenfeller. Der Torhüter meldete sich zwar am Mittwoch zurück, trainierte aber aus Sorge um eine mögliche Ansteckung seiner Mitspieler separat. Klopp wollte sich noch nicht auf dessen Einsatz festlegen: «Bei Roman müssen wir abwarten, wie er auf das Training reagiert.»

Gündogan hatte dem BVB schon beim mühseligen 2:1 gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig gefehlt. Vier Tage zuvor war er beim Länderspiel gegen Paraguay (3:3) wegen Schmerzen nach nur 27 Minuten ausgewechselt worden. «Wir hoffen natürlich, dass er uns - wie prognostiziert - schon nächste Woche wieder zur Verfügung steht», sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Meldung Bild online

zur Startseite

von
erstellt am 21.Aug.2013 | 12:19 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen