Mehrere Interessenten : Delaney-Abgang bei Werder Bremen immer wahrscheinlicher

Steht bei Werder Bremen vor dem Absprung: Thomas Delaney.
Steht bei Werder Bremen vor dem Absprung: Thomas Delaney.

Ein Abgang von Thomas Delaney bei Werder Bremen wird immer wahrscheinlicher. «Es ist so, dass sich der ein oder andere interessierte Club bezüglich eines Wechsels gemeldet hat. Wir sind in Gesprächen», sagte Bremens Geschäftsführer Frank Baumann der «Bild».

shz.de von
28. Mai 2018, 13:46 Uhr

Delaney zieht es in die englische Premier League, das hat der dänische Fußball-Nationalspieler bereits vor Monaten deutlich gemacht. Zwar könne er sich auch sehr gut einen Verbleib in Bremen vorstellen, in England zu spielen sei allerdings ein Traum von ihm, hatte der Mittelfeldspieler gesagt.

Delaney steht im derzeit noch 27 Spieler umfassenden Aufgebot der Dänen für die Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli). Deshalb sehen die Bremer Verantwortlichen in den Verhandlungen auch keinen Zeitdruck. Vielmehr hoffen sie darauf, dass sich der Marktwert des 26-Jährigen durch gute WM-Leistungen weiter steigert. Unter 15 Millionen Euro dürfte Werder Delaney nicht ziehen lassen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert