Fußball : Cardoso hofft auf HSV-Bestbesetzung gegen Bremen

Cardoso (l) und Addo verschaffen sich beim Training einen Überblick.
Cardoso (l) und Addo verschaffen sich beim Training einen Überblick.

Interimstrainer Rodolfo Esteban Cardoso kann im Fußball-Nordderby gegen Werder Bremen mit dem Hamburger SV wohl in Bestbesetzung antreten. Der zuletzt verletzte Stürmer Artjoms Rudnevs trainierte mit der Bundesliga-Mannschaft.

shz.de von
17. September 2013, 17:17 Uhr

Auch die Mittelfeldspieler Milan Badelj und Ivo Ilicevic, die bei der 2:6-Niederlage gegen Borussia Dortmund am vergangenen Samstag verletzt fehlten, absolvierten am Vormittag eine Einheit mit dem Team.

Am Nachmittag, als Cardoso sein erstes Training leitete, gingen Badelj und Ilicevic nur laufen, um die Belastung in Grenzen zu halten. Beide Spieler sollen bis zur Partie am Samstag jedoch fit sein.

Cardoso betreut die Mannschaft nach der Trennung von Thorsten Fink, bis der Verein einen Nachfolger gefunden hat. Der Argentinier setzte in seinem ersten Training besonders auf Spielfreude und hielt zwei Ansprachen an sein Team.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen