zur Navigation springen

Risikospiel : BVB gegen RB: Polizei zieht nach Einsatz positive Bilanz

vom

Nach der Bundesliga-Begegnung zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig hat die Polizei eine positive Bilanz gezogen. Der Einsatz sei «überwiegend friedlich» verlaufen, teilte die Polizei mit.

shz.de von
erstellt am 15.Okt.2017 | 10:18 Uhr

Auseinandersetzungen zwischen den beiden Fanlagern gab es laut Polizei nicht. Im Vorfeld des Fußballspiels wurden während eines Protestmarsches der Dortmunder am Samstag zehn Straftaten verübt. Während der Abreise wurden weitere sechs Strafverfahren von den Polizisten eingeleitet.

Im Februar war es bei der Begegnung der beiden Vereine zu massiven Ausschreitungen gekommen. BVB-Fans hatten RB-Anhänger rund um die Partie angegriffen. Mehrere Leipziger Fans waren verletzt worden.

PM Polizei

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert