Fußball : BVB droht Ausfall von Hummels gegen den FC Bayern

Mats Hummels konnte nur 20 Minuten gegen England spielen.
Mats Hummels konnte nur 20 Minuten gegen England spielen.

Schwerer Schlag für Borussia Dortmund vor dem Bundesliga-Topspiel gegen den FC Bayern München: Abwehrspieler Mats Hummels musste beim Fußball-Länderspiel in London gegen England nur 20 Minuten nach seiner Einwechslung verletzt ausgewechselt werden.

Avatar_shz von
19. November 2013, 22:42 Uhr

Der Innenverteidiger habe sich nach einem Kopfball-Duell den Fuß vertreten, berichtete Bundestrainer Joachim Löw nach dem 1:0-Sieg der Fußball-Nationalmannschaft in England. Genaue Aufschlüsse über die Schwere der Blessur soll eine Untersuchung am Mittwoch in Dortmund ergeben.

Hummels war nicht der einzige angeschlagene DFB-Akteur im Wembleystadion. Der Hamburger Heiko Westermann musste mit einem geschwollenen Knie raus. Hummels Teamkollege Marcel Schmelzer musste bereits zur Halbzeit passen. Der Linksverteidiger klagte laut Löw über Probleme an der Wade. Auch ein Bayern-Akteur musste mit einer Blessur nach 45 Minuten ausgetauscht werden: Jérôme Boateng schmerzte die Ferse.

Ob das Trio in der Top-Partie am Samstag mitwirken kann, war vorerst offen. Gerade ein Ausfall der Defensivakteure Hummels und Schmelzer würde den BVB hart treffen, da bereits Innenverteidiger Neven Subotic mit einem Kreuzbandriss nicht zur Verfügung steht. Der noch ungeschlagene FC Bayern reist mit vier Punkten Vorsprung zum Duell beim großen Rivalen nach Westfalen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen