zur Navigation springen

Fußball : Braunschweig will Winter-Verstärkungen

vom

Eintracht Braunschweigs Manager Marc Arnold hat für die Winterpause Verstärkungen für den Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga angekündigt.

Zudem bekräftigte Arnold noch einmal die Jobgarantie für Trainer Torsten Lieberknecht selbst für den Fall des direkten Wiederabstiegs. «Hundertprozentig», antwortete Arnold in der NDR-Sendung «Sportclub» am Sonntagabend auf die Frage, ob der Verein auch mit Lieberknecht zurück in die 2. Liga gehen werde.

«Der Weg, den wir hier in Braunschweig für uns für den richtigen halten, den gehen wir so weiter. Mit allen handelnden Personen», bekräftigte der Ex-Profi. Bereits in der vergangenen Woche hatte Präsident Sebastian Ebel dem Trainer nach dem verpatzten Saisonstart den Rücken gestärkt. Erst am Samstag war dem Aufsteiger am 8. Spieltag im Derby in Wolfsburg der erste Saisonsieg (2:0) gelungen.

«Es ist noch ein weiter Weg, das ist uns allen bewusst», sagte Arnold im Hinblick auf einen möglichen Klassenverbleib. Trotz des Sieges bleibt Braunschweig mit vier Punkten Tabellenletzter. Daher soll der Kader im Winter verstärkt werden. «Wir werden uns sicher noch einmal Gedanken machen, wo es sinnvoll ist, im Winter Spieler dazu zu verpflichten», kündigte Arnold an: «Wir haben in den letzten Jahren im Winter eigentlich immer sehr gute Transfers getätigt, und logischerweise werden wir da auch wieder schauen, ob das Passende auf dem Markt ist.»

zur Startseite

von
erstellt am 07.Okt.2013 | 11:26 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen