Nach Abschied vom VfB : Badstuber will zum Vorbereitungsstart Klarheit über Zukunft

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Holger Badstuber will bis zum Beginn der Vorbereitung auf die kommende Saison Klarheit über seinen Arbeitgeber haben.

shz.de von
30. Mai 2018, 11:10 Uhr

In einem Interview der «Sport Bild» betonte der noch bis Ende Juni beim VfB Stuttgart unter Vertrag stehende Innenverteidiger erneut, dass er gerne in der Champions League spielen würde und sich auch einen Wechsel ins Ausland gut vorstellen könne. «Fest steht für mich nur: Ich möchte nicht wieder so lange warten wie vergangenes Jahr, sondern eine komplette Vorbereitung absolvieren», sagte Badstuber.

Interesse an Badstuber gibt es wohl von Lazio Rom. Laut «Sport Bild» soll auch Manchester City mit Badstubers Ex-Trainer Pep Guardiola interessiert sein. «Ich habe mit Pep nach wie vor mehrmals im Jahr Kontakt, wir haben ein gutes Verhältnis, weil wir uns auch menschlich super verstehen», sagte Badstuber. «Pep freut sich, dass ich wieder voll im Saft bin. Er hat eine super Saison mit City hingelegt, seinen Vertrag verlängert und macht sich nun an die Planungen für die neue Spielzeit.»

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert