zur Navigation springen

Fußball : Bader will neuen FCN-Trainer bald präsentieren

vom

Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader ist zuversichtlich, den neuen Trainer in den nächsten «ein, zwei Tagen», präsentieren zu können.

shz.de von
erstellt am 19.Okt.2013 | 18:50 Uhr

«Es ist schon so, dass wir in die Tiefe gearbeitet haben und jetzt irgendwann am Boden angekommen sind. Jetzt geht es nur noch darum, wann, welche Entscheidung die Richtige für den 1. FC Nürnberg ist», sagte Bader nach dem 1:1 (0:0) der Franken bei Eintracht Frankfurt. «Ich hoffe, dass wir es wirklich bis Anfang der Woche hinbekommen», sagte Bader. Der «Club» hatte sich vor zwei Wochen nach dem 0:5 gegen den Hamburger SV von Michael Wiesinger getrennt.

Als Favoriten gelten weiter der österreichische Nationaltrainer Marcel Koller sowie der Niederländer René Meulensteen. Bader wollte auch nach der Partie in Frankfurt keine Namen kommentieren. «Du musst als Verein ein sehr, sehr gutes Gefühl haben, auf der anderen Seite muss aber auch der Kandidat sagen, das ist eine Aufgabe, mit der ich mich nicht nur kurzfristig identifizieren kann», erklärte Bader, warum die Nachfolgesuche sich ein wenig hinzieht. «Wir müssen jetzt eine Entscheidung treffen, die ich ungernst irgendwann kurzfristig wieder korrigieren will», sagte Bader.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen