Fußball : Anderson verlässt Krankenhaus - Einsatz fraglich

Nach einer Gehirnerschütterung ist der Einsatz von Frankfurts Bamba Anderson gegen Tel Aviv unsicher.
Nach einer Gehirnerschütterung ist der Einsatz von Frankfurts Bamba Anderson gegen Tel Aviv unsicher.

Frankfurts Abwehrspieler Bamba Anderson muss wegen einer Gehirnerschütterung vorerst pausieren. Der Brasilianer konnte das Krankenhaus am Sonntag zwar wieder verlassen, sein Einsatz im Europa-League-Spiel gegen Maccabi Tel Aviv am Donnerstag ist aber fraglich.

shz.de von
20. Oktober 2013, 12:28 Uhr

Anderson war beim 1:1 (0:0) der Eintracht am Samstag kurz vor dem Schlusspfiff vom Nürnberger Fußball-Profi Antonio Colak mit dem Fuß im Gesicht getroffen worden und danach benommen liegen geblieben. Daraufhin verbrachte der Verteidiger die Nacht im Krankenhaus, wo sich der Verdacht der Gehirnerschütterung bestätigte.

Club-Mitteilung

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen