FC Bayern München : Alaba erleidet bei Supercup-Sieg schwere Knieprellung

David Alaba liegt verletzt an der Seitenlinie und hebt den Arm.
David Alaba liegt verletzt an der Seitenlinie und hebt den Arm.

Linksverteidiger David Alaba hat sich beim Supercup-Sieg des FC Bayern München eine schwere Prellung des linken Kniegelenks zugezogen.

shz.de von
13. August 2018, 12:09 Uhr

Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Montag mitteilte, konnte eine Bänderverletzung aber ausgeschlossen werden. Das ergab eine Untersuchung des österreichischen Nationalspielers. Das Gelenk werde nun ruhiggestellt und täglich von der medizinischen Abteilung des FC Bayern kontrolliert und behandelt. Wann der 26-Jährige wieder ins Training einsteigen kann, soll je nach Heilungsverlauf von Tag zu Tag entschieden werden.

Alaba hatte in der Schlussphase des 5:0 der Münchner im Supercup am Sonntag gegen Eintracht Frankfurt einen Schlag abbekommen und dann vorzeitig das Feld verlassen müssen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert