zur Navigation springen

Fußball : 96-Manager Dufner will Länderspiel-Einsatz für Zieler 

vom

Manager Dirk Dufner von Hannover 96 hat sich in die Torhüter-Diskussion in der Fußball-Nationalmannschaft eingemischt. Der 45-Jährige forderte vor dem Bundesliga-Duell bei Borussia Dortmund am Samstag einen Einsatz von 96-Schlussmann Ron-Robert Zieler im DFB-Team.

shz.de von
erstellt am 18.Okt.2013 | 14:32 Uhr

«Auch andere Vereine haben gute Torhüter. Wir haben einen besonders guten Torhüter, der die ganze Zeit bei der Nationalmannschaft war», erklärte Dufner am Freitag, «Ich glaube, ich darf sagen und fordern, dass Ron im November es auch einmal verdient hätte, zu spielen.»

Brisant sind die Aussagen vor allem, weil Bundestrainer Joachim Löw dem Dortmunder Keeper Roman Weidenfeller eine Nominierung für die Länderspiele in Mailand gegen Italien (15. November) und in London gegen England (19. November) in Aussicht gestellt hat. Vor dem direkten Aufeinandertreffen der beiden Torhüter will der 96-Manager allerdings nur das Sportliche in den Vordergrund stellen. «Wir werden alles dafür tun, im Spiel zu punkten. Das ist alles, womit sich Ron beschäftigt», sagte Dufner.

Auch Hannovers Trainer Mirko Slomka hofft auf einen Coup beim BVB. «Ich wäre mit einem 0:0 zufrieden», sagte Slomka. «Dazu müssen wir uns in der Defensive steigern. Das wird der Schlüssel sein.» In der laufenden Saison hat Hannover 96 noch keinen Auswärtspunkt geholt und noch kein Tor auf fremden Platz erzielt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen