zur Navigation springen

Fußball : 3,3 Tore pro Spiel: Knackt die Liga die 1000-Tore?

vom

Wenn die Fußballprofis in der Bundesliga weiterhin so gut treffen, kann erstmals seit 1984/85 wieder die 1000-Tore-Marke geknackt werden.

Bisher fielen durchschnittlich 3,3 Tore - so viele wie seit 19 Jahren nicht. Wenn die Quote gehalten wird, wären es am Saisonende 1012 Treffer. Diese Zahlen wurden am Donnerstag auf der Bundesliga-Homepage veröffentlicht.

Nach 72 Partien «wartet» die Liga noch immer auf das erste 0:0 in dieser Spielzeit: Das letzte war am 28. April 2013 zwischen dem FSV Mainz und Eintracht Frankfurt zustande gekommen.

Nach acht Spieltagen gab es im Vergleich zum gleichen Zeitraum im vergangenen Jahr auch mehr Torschüsse - nämlich 1973 (zuvor 1782), im Schnitt 27,4 pro Begegnung. Fast 90 Prozent aller Treffer fielen im Strafraum, nur elf Prozent waren Weitschüsse. Zudem gab es sechs Eigentore.

Zahlen auf bundesliga.de

zur Startseite

von
erstellt am 17.Okt.2013 | 13:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen