sh:z-Fußballsommer 2018 : Borussia Mönchengladbach kommt nach Flensburg

Borussia Mönchengladbach feiert gegen den FC Augsburg einen 2:0-Heimerfolg.
Foto:
Borussia Mönchengladbach gastiert im Juli in Weiche.

Am 14. Juli wird die Auswahl von Dieter Hecking gegen den SC Weiche Flensburg 08 im Manfred-Werner-Stadion antreten.

shz.de von
18. Mai 2018, 06:59 Uhr

Flensburg | Was für eine Belohnung für den frischgebackenen Meister der Regionalliga Nord: Bundesligist Borussia Mönchengladbach gastiert im Rahmen des sh:z-Fußballsommers 2018 am Sonnabend, 14. Juli um 14 Uhr, in Flensburg-Weiche. Nach mehrtägigen Verhandlungen zwischen dem stellv. Chefredakteur des sh:z, Jürgen Muhl, und dem Traditionsclub der Bundesliga wurde die Begegnung am späten Donnerstagabend perfekt gemacht.

Beim Viertliga-Meister aus Flensburg führte die Meldung aus dem sh:z-Medienhaus zu großer Freude. „Das ist der Höhepunkt in unserer Vorbereitung auf die neue Saison, ob in der dritten oder vierten Liga“, sagte Weiche-Geschäftsführer Harald Uhr. Ein Gastspiel von Borussia Möchengladbach hat es in den letzten Jahrzehnten im Norden nicht gegeben.

Die „Fohlen“ kommen mit ihrem zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung stehenden gesamten Aufgebot nach Flensburg. „Wir freuen uns auf Flensburg, da waren wir noch nie“, sagte Borussia-Sportdirektor Max Eberl am Donnerstag. 

Um das Manfred Werner-Stadion den Ansprüchen dieses Spiels anzupassen, ist die Aufstellung einer weiteren Sitzplatz-Tribüne mit einer Kapazität von 1000 Zuschauern geplant. „Das müssen wir, um eine Refinanzierung dieses Spiels zu gewährleisten“, sagte Harald Uhr, der in diesen Tagen gefordert ist wie kaum zuvor in seiner Zeit als Fußball-Funktionär.

Zum sh:z-Fußball-Sommer gehört auch das Trainingslager von Erstligist Hannover 96 vom 2. bis 8. Juli in St. Peter-Ording. Am 7. Juli ist ein Testspiel von 96 in Garding gegen eine Eiderstedt-Auswahl geplant. Auch wird derzeit mit dem Hamburger SV über ein Trainingslager in der letzten Juni-Woche in Glücksburg verhandelt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen