DFB-Pokal 1. Runde : Böse Überraschung: Pokal-Aus für Hertha in Braunschweig

Avatar_shz von 11. September 2020, 23:12 Uhr

shz+ Logo
Die Spieler von Eintracht Braunschweig feiern das Tor zum 5:3 gegen Hertha BSC.
Die Spieler von Eintracht Braunschweig feiern das Tor zum 5:3 gegen Hertha BSC.

Für Hertha BSC wird es wieder nichts mit einem Pokalfinale im eigenen Stadion. Diesmal ist sogar schon nach der ersten Runde Schluss, weil die Berliner ein wahres Spektakel in Braunschweig mit neun Toren verlieren. Die Probleme hatten sich in den letzten Wochen angedeutet.

Braunschweig | Saison-Fehlstart für Hertha. Nach einer Vorbereitung voller Personalprobleme und Testspiel-Pleiten flog der ambitionierte Berliner Bundesligist am Freitagabend auch auf spektakuläre Weise mit 4:5 (2:3) beim Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen