RÜCKTRITT : Berti Vogts gibt seine Trainerkarriere auf

Von 2008 bis 2014 trainierte Berti Vogts die aserbaidschanische Nationalmannschaft.
Foto:
Von 2008 bis 2014 trainierte Berti Vogts die aserbaidschanische Nationalmannschaft.

Früher war Berti Vogts Trainer der deutschen Nationalmannschaft. Zuletzt in Aserbaidschan. Nun gibt der Fußballverband seinen Rücktritt bekannt.

shz.de von
17. Oktober 2014, 12:11 Uhr

Baku | Der ehemalige Bundestrainer Berti Vogts ist als Nationalcoach Aserbaidschans zurückgetreten. Das teilte der Fußballverband des Landes am Freitag auf seiner Internetseite mit.

Vogts war seit 2008 Trainer in Aserbaidschan und arbeitete zuletzt auch als Sonderberater für US-Coach Jürgen Klinsmann. In der Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 kassierte Vogts mit seinem Team zuletzt eine 0:6-Niederlage gegen Kroatien und liegt in der Gruppe H mit null Punkten und 2:10 Toren nach drei Spielen auf dem letzten Platz. Vogts war von 1990 bis 1998 Trainer der deutschen Nationalmannschaft und führte sie 1996 zum EM-Titel.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen